Essen

Essen, die Einkaufsstadt im Revier

Marktdaten Essen

Immobilienpreise
Essen 2016

Das Essener Südviertel bildet zusammen mit dem Ost-, West-, Nordviertel und dem Citykern die Mitte der Stadt Essen. Hier befindet sich der Ursprung der Silhouette, die die Stadt Essen prägt und deren charakteristische Skyline deutschlandweit bekannt ist. Häuser, die zwischen 500.000 Euro und 1. Million Euro kosten werden rasch vermittelt. Neben Häusern sind Eigentumswohnungen ab 100 Quadratmetern Wohnfläche zu Preisen zwischen 2.400 und 3.500 Euro pro Quadratmeter begehrte Kaufobjekte. Auch die Miete für Wohnungen aus dem Bestand klettern weiter, im Durchschnitt werden in der Revierstadt etwa 6,30 Euro pro Monat und Quadratmeter für eine gebrauchte Wohnung gezahlt. Besonders in den gefragten Stadtteilen der ehemaligen Kulturhauptstadt wie Bredeney, Kettwig, Rüttenscheid, Stadtwald und Werden finden Preisschübe statt. Auch die eleganten Uferquartiere in Kettwig sowie das Projekt Seebogen im Stadtteil Kupferdreh sind komplett vermarktet. Die gute Nachfragebasis macht sich auch in den Verkaufszahlen des vergangenen Jahres bemerkbar. Insgesamt wurden 2015 in Essen 864 Ein- und Zweifamilienhäuser sowie 2.043 Eigentumswohnungen veräußert. Aufgrund des leicht rückläufigen Angebots fiel der Umsatz im Segment Wohnimmobilien mit 546 Mio. € rd. 9,3 % niedriger aus als im Vorjahreszeitraum.

{Plotalot: Cannot proceed because the Plotalot component is not installed or is not the correct version}

{Plotalot: Cannot proceed because the Plotalot component is not installed or is not the correct version}

{plotalot id="30"}

Marktdaten Essen

Häuser Essen 2016

Besonders im Süden werden Häuser zwischen 500.000 Euro und 1. Mio. Euro schnell vermittelt. In sehr guten Lagen dürfen es auch schon mal 5000 Euro pro Quadratmeter sein. Der demografische Wandel spiegelt sich besonders im Anblick des noblen Villenstadtteils Bredeney deutlich wider. Mondäne Altbau-Villen werden abgerissen und machen Platz für elegante Neubauten. Die großen Grundstücke in diesem Teil von Essen sowie die Verkaufsbereitschaft der Eigentümer lassen eine solche Umwandlung problemlos zu. Dabei können die Preise pro Quadratmeter je nach Ausstattung bei 4.900 bis 5.200 Euro pro Quadratmeter liegen. Der überwiegende Teil der Kaufverträge im Jahr 2015 wurde für Objekte im Preisrahmen zwischen 200.000 und 250.000 Euro geschlossen. Eine große Anzahl von beurkundeten Kaufverträgen lässt sich zudem bei Immobilien über 500.000 Euro verzeichnen. Insgesamt wurden im letzten Jahr 864 Kaufverträge beurkundet, im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen leichten Rückgang bei den Kauffällen von knapp 10 %. Trotz des leicht rückläufigen Trends bei den Ein- und Zweifamilienhäuser wurden aufgrund der hohen Nachfragebasis in den gut situierten Wohnlagen im Essener Süden wie Werden, Stadtwald, Rüttenscheid und Kettwig weitere Preisschübe ausgemacht. Ein Trend der Essen auszeichnet: Während in anderen Ruhrmetropolen der Zenit für Preissteigerungen längst überschritten ist, klettern die Kaufpreise für Wohnimmobilien in Essen weiter.

Ein-/Zweifamilienhäuser Essen 2016

StadtteilKaufpreis EUR/m²
Altendorf 690,00 €
Altenessen-Nord 1.320,00 €
Altenessen-Süd 1.540,00 €
Borbeck 1.800,00 €
Gerschede 1.300,00 €
Heidhausen  -
Heisingen 2.560,00 €
Karnap 1.740,00 €
Katernberg 1.780,00 €
Kettwig 3.630,00 €
Kray 1.870,00 €
Schonnebeck 2.420,00 €
Stadtwald 2.040,00 €
Stoppenberg 2.010,00 €

Marktdaten Essen

Wohnungen Essen 2016

Die Nachfrage nach Eigentumswohnungen in Zentrumsnähe bewegt sich unverändert auf einem hohen Niveau. Mit 18.400 Wohnungen ist Rüttenscheid zwar einer der wohnungsreichsten Stadtteile Essens, trotzdem sind Miet- oder Kaufobjekte rar. Der Durchschnittspreis für Neubauwohnungen liegt bei 3.200 Euro pro Quadratmeter, gebrauchte Immobilien werden für rund 1.900 Euro pro Quadratmeter angeboten. Obwohl es in Essen in den vergangenen Jahren eine Reihe größerer Neubaumaßnahmen gegeben hat, wie etwa die eleganten Uferquartiere in Kettwig sowie das Projekt Seebogen im Stadtteil Kupferdreh, herrscht ein Mangel an Kaufobjekten. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 2.043 Kaufverträge für Eigentumswohnungen beurkundet. Im Jahr 2014 fiel die Anzahl mit 2.207 Verkäufen noch rund 7,4 % höher aus. Im Neubausegment wurden in 2015 in Essen stadtweit 260 Neubauwohnungen in einem durchschnittlichen Preisrahmen zwischen 300.000 und 400.000 Euro beurkundet. Einen starker Anstieg konnte bei den Erstkäufen im Preissegment um 300.000 Euro beobachtet werden, hier hat sich die Anzahl der Kaufverträge von 62 (2014) auf 104 (2015) fast verdoppelt. Spitzenreiter bei den Quadratmeterkaufpreisen sind weiterhin die beliebten Essener Lagen Essen-Bredeney (4.150,00 €/m²), Essen-Kupferdreh (2.930 €/m²) und das urbane Essener Südviertel (2.500€/m²).

Eigentumswohnungen Essen 2016

StadtteilKaufpreis EUR/m²Miete EUR/m²
Altenessen-Nord 900,00 € 6,10 €
Altenessen-Süd 810,00 € 6,20 €
Bedingrade 2.120,00 € 6,60 €
Bergeborbeck 740,00 € 6,00 €
Bergerhausen 1.710,00 € 7,40 €
Bochold 650,00 € 5,60 €
Borbeck 1.210,00 € 6,60 €
Bredeney 4.150,00 € 9,40 €
Burgaltendorf 1.780,00 € 7,60 €
Dellwig 1.120,00 € 6,30 €
Fischlaken - 7,90 €
Freisenbruch 1.240,00 € 5,60 €
Frillendorf 820,00 € 6,20 €
Frintrop 990,00 € 6,30 €
Frohnhausen 1.160,00 € 6,30 €
Fulerum 1.890,00 € 7,30 €
Gerschede 920,00 € 7,00 €
Haarzopf - 7,80 €
Heidhausen 2.930,00 € 7,90 €
Heisingen 2.390,00 € 8,40 €
Holsterhausen 1.140,00 € 6,80 €
Horst 2.240,00 € 5,90 €
Huttrop 1.310,00 € 7,30 €
Karnap 1.120,00 € 5,90 €
Katernberg 1.120,00 € 6,30 €
Kettwig 2.170,00 € 9,30 €
Kray 980,00 € 6,20 €
Kupferdreh 2.930,00 € 7,60 €
Leithe 1.050,00 € 6,10 €
Magarethenhöhe - 6,20 €
Nordviertel 970,00 € 6,70 €
Ostviertel 690,00 € 6,40 €
Rüttenscheid 2.230,00 € 8,10 €
Schonnebeck 1.420,00 € 6,20 €
Steele 1.340,00 € 6,30 €
Stoppenberg 1.120,00 € 6,30 €
Südostvietel 1.380,00 € 6,60 €
Südviertel 2.510,00 € 7,40 €
Werden 2.750,00 € 9,10 €

{Plotalot: Cannot proceed because the Plotalot component is not installed or is not the correct version}

{plotalot id="32"}

  • Marktbericht Essen
  • Marktbericht Essen

      Mit welchen Preisen müssen Sie rechnen? Wohin entwickelt sich der Markt? Unser Immobilienmarktbericht für die Landeshauptstadt Düsseldorf gibt Antworten auf folgende Fragen:

    • Marktentwicklung des Düsseldorfer Immobilienmarktes
    • Information über die Angebots- und Nachfragesituation
    • Preisentwicklung und Vergleichspreise für Wohnimmobilien

    Jetzt Marktbericht anfordern