Über easyMakler

Rechtliche Informationen und Kontaktdaten

Rechtliche Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vorbemerkung
Die easyMakler GmbH (im Folgenden auch 'easyMakler' genannt) bietet ein modernes Immobilienvermarktungskonzept für Bestandsimmobilien. Hierbei legt easyMakler größten Wert auf eine einfach zu verstehende, übersichtliche und transparente Vertragsgestaltung sowie Leistungsübersicht. Im rechtsgeschäftlichen Verkehr mit unseren Auftraggebern legt easyMakler zusätzlich die hier abgedruckten "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" ("AGB") zugrunde.


§1 Auftrag / Vertragsabschluss

  1. Die Angebote von easyMakler sind unverbindlich und freibleibend.

  2. Unter Auftrag wird im Allgemeinen die Beauftragung von easyMakler durch den Auftraggeber zur Erbringung einer Dienstleistung im Zuge der Vermarktung (Verkauf/Vermietung) einer Immobilie verstanden.

  3. Ein rechtsgültiger Vertrag zwischen easyMakler und dem Auftraggeber kommt durch Erteilung eines schriftlichen Auftrages zustande. Er bedarf der Schriftform und muss von easyMakler schriftlich angenommen werden.

  4. easyMakler behält sich das Recht vor, durch Individualisierung von den hier genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen abzuweichen.

§ 2 Leistungen / Konditionen

Allgemein
easyMakler kann sich bei der Durchführung des Auftrages der Dienste Dritter bedienen. Der Auftraggeber willigt ein, dass in diesem Zusammenhang die relevanten Informationen / Daten weitergeleitet werden dürfen. easyMakler wird hierbei Sorge tragen, dass die übermittelten Daten von Dritten genauso vertraulich behandelt werden wie von easyMakler selbst.

Auftraggeber (Verkäufer/Vermieter)
Unsere aktuellen Leistungsangebote und Konditionen für Auftraggeber (Verkäufer und Vermieter) entnehmen Sie bitte unseren jeweiligen Angebotspaketen / Vertragsunterlagen, welche sowohl auf unseren Internetseiten eingesehen als auch telefonisch via E-Mail oder Post angefordert werden können. Für Immobilienverkäufer ist unsere Vermittlungsdienstleistung in der Regel kostenfrei.

Endkunden (Käufer)
Der Provisionsanspruch des Maklers entsteht mit Abschluss des rechtswirksamen Hauptvertrages. Die Provision ist verdient und fällig, sobald der Hauptvertrag zustande gekommen ist. Sie ist innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung zahlbar. Sollte durch unsere Nachweis- oder Vermittlungstätigkeit der gewünschte Hauptvertrag zustande kommen, ist eine Provision vom Käufer an easyMakler zu zahlen.

§ 3 Informationspflichten des Auftraggebers

  1. Bei Vertragsabschluss hat der Auftraggeber uns auf Verlangen die Vertragspartei bekannt zu geben.

  2. easyMakler hat Anspruch auf Anwesenheit bei Vertragsabschluss und auf Erteilung einer Vertragsabschrift und aller sich darauf beziehenden Nebenabreden.

  3. Sollte ein uns erteilter Auftrag gegenstandslos geworden sein, so ist der Auftraggeber verpflichtet, uns hiervon unverzüglich schriftlich zu verständigen. Sofern er dies unterlässt, haben wir Anspruch auf Ersatz von eventuell nachträglich, angefallenen und über das gebuchte Leistungsangebot hinausgehenden Auslagen und Zeitaufwendungen.

 § 4 Haftung, Schadenersatz

  1. Dem Auftraggeber ist bekannt, dass er gesetzlich verpflichtet ist, dem Kaufinteressenten und easyMakler sämtliche Informationen über seine Immobilie zur Verfügung zu stellen. Hierunter fallen insbesondere bekannte oder vermutete Mängel, juristische oder bauliche Besonderheiten sowie sämtliche Informationen, die dem Kaufinteressenten und easyMakler zur Einschätzung der Immobilie zweckdienlich sein könnten. easyMakler weist den Auftraggeber daraufhin, dass bei Zuwiderhandlung gegen die Informationspflicht ein Haftungsanspruch gegenüber einem Kaufinteressenten / Käufer entstehen kann.

  2. Die in unseren Angeboten enthaltenen Angaben und Informationen basieren auf den uns von dem jeweiligen Auftraggeber/Kunden erteilten und zur Verfügung gestellten Auskünften. Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, prüfen wir diese nicht. Sie sind freibleibend und unverbindlich. Irrtum und Zwischenverkauf/ Zwischenfinanzierung bleiben vorbehalten. Bei aller Sorgfalt kann easyMakler keine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und letzte Aktualität übernehmen. Daher schließen wir jegliche Haftung für die Richtigkeit der Informationen in unseren Angebotsunterlagen aus.

  3. Für etwaige Schäden haftet easyMakler für sich und seine Erfüllungsgehilfen - gleich aus welchem Rechtsgrund einschließlich unerlaubter Handlung - nur, falls easyMakler oder seine Erfüllungsgehilfen eine vertragswesentliche Pflicht (Kardinalpflicht) schuldhaft in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt haben oder der Schaden auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz der easyMakler Immobilien GmbH oder ihrer Erfüllungsgehilfen zurückzuführen ist. Erfolgt die schuldhafte Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) nicht in grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Weise, so ist die Haftung durch easyMakler auf solch typische Schäden begrenzt, die für easyMakler bei Vertragsschluss vernünftiger Weise voraussehbar waren. Diese Haftungsbegrenzung gilt auch für den Schadensumfang. In den vorgenannten Fällen ist die Haftung für einen Vermögensschaden auf 2.500,00 € beschränkt. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht beim Fehlen zugesicherter Eigenschaften und einer Haftung der easyMakler Immobilien GmbH nach dem Produkthaftungsgesetz. Vertragswidriges Verhalten unseres Auftraggebers berechtigt uns zum Ersatz für unsere sachlichen und zeitlichen Aufwendungen.

  4. Wird die Immobilie in anderen Vermarktungsmedien als den mit dem Auftraggeber vereinbarten unrichtig oder gar nicht wiedergegeben, so kann easyMakler hierfür nicht haftbar gemacht werden.

  5. Die Verjährungsfrist für die Geltendmachung von Schadens- und Aufwendungsersatz beträgt - in Abweichung von den gesetzlichen Verjährungsfristen - 12 Monate und beginnt mit Entstehen des Anspruchs.

§ 5 Schlussbestimmungen

  1. Für Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

  2. Aufhebungen, Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB, des Maklervertrages oder dieses Schriftformerfordernisses bedürfen der Schriftform. Kündigungen des Auftrages sind schriftlich zu erklären.

  3. easyMakler behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Kunden per E-Mail mindestens 2 Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesandt. Widerspricht der Kunde der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von 2 Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen als akzeptiert.

  4. Erfüllungsort und Gerichtsstand für Vollkaufleute ist die Landeshauptstadt Düsseldorf.

  5. Sollte eine Bestimmung unserer AGB/ des Maklervertrages oder im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Die Vertragsparteien werden unwirksame Bestimmungen nach Möglichkeit durch solche zulässigen Bestimmungen ersetzen, die dem angestrebten Zweck in wirtschaftlicher und/ oder rechtlicher Hinsicht weitgehend nahe kommen.

  6. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen unseres Auftraggebers finden nur dann Anwendung, wenn easyMakler diese ausdrücklich schriftlich anerkennt. Sie finden auch dann keine Anwendung, wenn easyMakler ihnen nicht ausdrücklich widerspricht.

Stand: November 2015